Cao da Serra de Aires Freunde Deutschland

Häufig gestellte Fragen:

Wo bekomme ich einen Serra de Aires her?
Wende dich vertrauensvoll an einen auf dieser Seite aufgelisteten Züchter. Diese wurden vom VDH überprüft und du kannst davon ausgehen, dass dein Welpe eine optimale Aufzucht bekommt.

Wenn du einem etwas älteren Serra, vielleicht auch mit ein paar kleinen Macken ein neues Zuhause geben möchtest, dann schaue doch öfters mal unter den Vermittlungen nach. Es gibt zum Glück nicht viele Hunde, welche auf der Suche sind. Aber hin und wieder haben wir einen zu vermittelnden Hund. Gerne nehmen wir dich auch auf eine Interessentenliste auf und werden dich dann zu gegebener Zeit kontaktieren.

Woran erkenne ich einen guten Züchter?
· An oberster Stelle stehen gesunde und wesensfeste Elterntiere, welche dich bei deinem ersten Besuch freundlich empfangen.
· Die Mutterhündin gestattet den Besuchern auch einen Blick in die Wurfkiste. Hündinnen, die das nicht zulassen, vermitteln ihren Welpen von Anfang an, daß der Mensch eine Gefahr darstellt - das kann zu späteren Problemen führen.
· Die Hündin hat nicht mehr als einen Wurf pro Kalenderjahr. Diese Zeit braucht sie, um sich von der Kräfte zehrenden Aufzucht der Welpen zu erholen.
· Immer wieder gibt es eng verwandte Tiere, die verpaart werden. Dies fördert die Entstehung verschiedener Erbkrankheiten und sollte nicht durch Kauf eines solchen Welpen unterstützt werden. Wirf daher unbedingt einen Blick auf die Ahnentafel.
· Die Zuchttiere leben voll integriert in der Familie im Haus.
· Die Wurfkiste befindet sich idealerweise im Wohnbereich, in dem die Hündin jederzeit freien Zugang zu ihren Welpen hat. Als Welpenkäufer solltest du den Umgang der Mutterhündin mit ihren Welpen beobachten können. Das gewohnte Familienleben geht um die Welpenkiste herum normal weiter. Auch Besucher dürfen ab der 3. Woche kommen und einen Blick in die Wurfkiste werfen.
· Die Welpen liegen in den ersten Tagen zufrieden beieinander. Dieses Kontaktliegen ist enorm wichtig.
· Durch das häufige “in die Hand nehmen” jedes einzelnen Welpen, gewöhnt dieser sich von Anfang an an die menschliche Hand. Enger menschlicher Kontakt ist speziell für diese Rasse enorm wichtig.
· Ab der 3. Woche bilden sich die Sinne der Welpen voll aus (neben dem angeborenen Geruchssinn, kommen nun noch das Hören und das Sehen hinzu). Nun sollte der Welpe langsam und ohne Schrecken an die Umgebung gewöhnt werden. Sanfte Reize, wie einen Ball oder ein Plüschtier finden die Welpen nun vor.
· Ab der 4. Woche wird der Welpenauslauf in den Garten erweitert.
· Die Welpen finden nun verschiedene Gegenstände für die körperliche Ertüchtigung vor. Eventuell einen mittelgroßen Baumstamm, einen Tunnel, Kisten, Wasserbecken (natürlich nur im Sommer), verschiedene Untergründe.
· Auch optische Reize, wie flatternde Plastiktüten, Wäsche, ein plötzlich im Gras liegendes großes Plüschtier, ein aufgespannter Sonnen- oder Regenschirm etc. finden die Welpen nun vor.
· Die üblichen Haushalts- und Straßengeräusche bekommen die in die Familie integrierten Welpen natürlich auch mit.
· Nachbarskinder oder auch eigene Kinder werden täglich unter Aufsicht zu den Welpen gelassen. Für Kinder und Hunde eine wichtige und beglückende Erfahrung.
· Gut sozialisierte andersrassige Besuchshunde dürfen zu den Welpen. Für die Welpen die Erfahrung, dass es nicht nur Wuschelhunde auf dieser Welt gibt.
· Idealerweise wachsen die Welpen in einem kleinen Rudel auf. So haben sie genügend Spiel- und Lehrmeister für ihr späteres Leben.
· Ab der 5. Woche dürfen die Welpen ihre ersten Ausflüge in die große weite Welt machen.
· Als bestätigter Welpenkäufer darfst du ab der 6. Woche 1 oder 2-mal die Woche zum spielen kommen. Die Welpen lernen dich so schon kennen und der Abschied wird nicht ganz so schwer werden.
· Bei jedem Besuch beantwortet der Züchter bereitwillig und ausführlich alle wichtigen Fragen und gibt dir möglichst in schriftlicher Form viele wertvolle Tips für das weitere Leben deines Welpen mit auf den Weg.
· Die Welpen sind selbstverständlich entwurmt und haben vor Abgabe ihre erste Impfung sowie einen Mikrochip bekommen.
 

Welche Eigenschaften sind dem Serra de Aires eigen?
Hierzu findest du auf der Seite Rassebeschreibung viele Informationen. Sollten dann noch Fragen offen sein, kontaktiere doch den Züchter deiner Wahl oder unsere Vermittlungsstelle.